Schlafen Fische?

Ein Theaterstück für Kinder ab 9 Jahren und Erwachsene.

Das Theaterstück „Schlafen Fische“ erfährt eine Neuaufnahme durch den Hospizverein Coburg e.V. Am 12./13./14. Mai wird die Schauspielerin Anne Rieckhof erneut im Naturkundemuseum die Geschichte von Jette und ihrem Bruder Emil eindrücklich in Szene setzen. Das Theaterstück für Kinder ab 9 Jahren und Erwachsene nähert sich sensibel einem der wenigen Tabuthemen unserer Zeit, dem Sterben eines geliebten Menschen. Aus kindlicher Perspektive und beherzt, manchmal sehr lustig und manchmal melancholisch, entspinnt sich das Nachdenken über Trauer, Liebe und Tod – eben die existenziellen großen Fragen.

Jette ist gerade zehn geworden. Das ist zweistellig! Ihr kleiner Bruder Emil konnte ihren Geburtstag nicht mehr miterleben, denn er ist schon mit sechs Jahren, also einstellig, an einer unheilbaren Krankheit verstorben. Jette fragt sich, warum manche Menschen hundert werden und andere nicht einmal zehn? Warum sie weiterleben muss ohne Emil. Und ob ihre Eltern jemals wieder fröhlich sind und Jette nicht mehr so wütend. Sie erinnert sich an die gemeinsame Zeit mit ihrem Bruder, an Familienurlaube und Streitereien, an die Dinge, die Emil gerne mochte. Und an seine Frage, ob die Fische schlafen…..

Jens Raschkes Monolog wurde in der Uraufführungs-Inszenierung mit dem KinderStückPreis der Mühlheimer Theatertage 2012 ausgezeichnet.

Aufführungen: 
12.05.2018          15.00 Uhr

13.05.2018          11.00 Uhr + 16.00 Uhr

14.05.2018          9.00 Uhr (ausverkauft) + 14.00 Uhr

Karten sind erhältlich im Vorverkauf im Hospizverein Coburg und bei der Buchhandlung Riemann, Coburg oder zur jeweiligen Vorstellung.

Kosten:

Erwachsene: 10,– Euro, Kinder: 5,– Euro

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!