Letzte-Hilfe-Kurse

Am Ende des Lebens einander beistehen

Das Sterben eines nahestehenden Menschen macht uns oft hilflos. Früher vorhandenes, meist selbstverständliches Wissen zur Sterbebegleitung ist verloren gegangen – und damit auch unser Zutrauen, als Mensch und als Gesellschaft Sterbenden beistehen zu können. Das Sterben ist immer mehr in die Hände von Fachkräften und Institutionen übergegangen.
Sterbebegleitung ist aber keine Expertenwissenschaft, die gänzlich Institutionen überlassen werden muss.
Sie ist auch in Familien und Nachbarschaft möglich und nötig. Denn die meisten Menschen möchten zuhause sterben,
begleitet von vertrauten Menschen. In den Letze-Hilfe-Kursen erfahren Menschen, was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können.Erfahrene Hospiz-Mitarbeiterinnen vermitteln Basiswissen zu den Themen Sterben, Tod und
Trauer. Sie möchten ermutigen, sich den Menschen am Ende ihres Lebens und im Sterben zuzuwenden.
Denn Zuwendung ist, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen.

Konzept
Die Idee der Letzten-Hilfe-Kurse stammt vom Palliativmediziner und Notarzt Dr. Georg Bollig. Weitere Informationen finden Sie hier: www.letztehilfe.info

Inhalte des Kurses

• Modul 1
Sterben gehört zum Leben
– Wann beginnt Sterben?
– Was passiert beim Sterben?

• Modul 2
Vorsorgen und Entscheiden
– Kann ich Behandlungen am Lebensende beeinflussen und im Voraus Entscheidungen treffen? (Patientenverfügung)
– Wer kann mich vertreten?
(Vorsorgevollmacht)

• Modul 3
Leiden lindern
– Körperliche Beschwerden und ihre Linderung
– Psychische, soziale und spirituelle Nöte und wie ich damit umgehen kann

• Modul 4
Abschied nehmen
– Rituale am Lebensende
– Bestattungsformen und rechtl. Grundlagen
– Trauerreaktionen

Für wen eignet sich der Kurs?
Der Letzte-Hilfe-Kurs richtet sich an alle Interessierten. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Wie ist der zeitliche Umfang?
Der Letzte-Hilfe-Kurs umfasst insgesamt 4 Stunden und kann an einem oder an zwei Terminen (je 2 Stunden) stattfinden.

Wie viel kostet die Teilnahme am Letzte-Hilfe-Kurs Kurs?
Es entstehen keine Kosten, Spenden für die Arbeit im Hospizverein werden erbeten.

Anmeldungen und Information
Hospizverein Coburg e.V.
Barbara Brüning-Wolter
Bahnhofstr. 36
96450 Coburg
09561-790533
mail@hospizverein-coburg.de

Der Kurs findet in Kooperation mit dem Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst von Stadt und Landkreis Sonneberg statt.